Kontakt | Impressum | Login | Home arrow Mannschafts- transportfahrzeug

  Freiwillige Feuerwehr Golling
   Wir brennen darauf,
  Ihnen zu helfen!

Jahresbericht 2018!

jb18_hp_klein.jpg
gleich hier den neuen
Jahresbericht lesen!

Zuletzt im Einsatz

11.04.: Fehlalarm
25.04.: Großbrand AS3
28.04.: Menschenrettung
29.04.: BMA Täuschungsa.
30.04.: Hilfeleistung Bühne
07.05.: Ölbinden
13.05.: Hilfeleistung Bühne
13.05.: Ölbinden
16.05.: Aufräumen nach VU
17.05.: Stromunfall
29.05.: Türöffnung Notfall

FFG @ Social Media

Feuerwehr Golling auf Facebook Feuerwehr Golling auf Youtube



Besuchen Sie uns auf
Facebook & Co.
 
 

FF Golling - intern

Terminkalender
Mannschaftstransportfahrzeug PDF Drucken E-Mail
Samstag, 25. Juni 2011
title.jpg

Taktische Bezeichnung: MTF
Funkrufname: Bus Golling
Besatzung: 1:8
Fahrgestell: Mercedes-Benz Vito Kombi 113, 3,2 t
Baujahr: 2011
Aufbau: Steindl-Mayr, Kuchl / Eigenbau Feuerwehr Golling


Verwendung
Das Mannschaftstransportfahrzeug dient als Ergänzungs- und Transportfahrzeug bei allen Arten von Hilfeleistungen. Es wird zur Beförderung der Mannschaft (9 Sitzplätze) sowie als Fahrzeug für die Feuerwehrjugend genutzt, zudem dient es als Zugfahrzeug für beide Bootsanhänger (Wasserdienst). Es kann bei Bedarf auch als Kommando- oder Erkundungsfahrzeug eingesetzt werden.

Ausrüstung
Pflichtbeladung gem. LFV Salzburg: Warnüberwürfe, Anhaltestäbe, Mobil- und Handfunkgerät, Schnellinformation GGT, Meldertasche, Warnzeichen Feuerwehr, Absperrband, Löschdecke, Pulverlöscher, Sanitätskasten, Feuerwehrschutzhandschuhe, Handscheinwerfer, Abschleppseil, Arbeitsmesser, Schneeketten, Unterlegkeile, Müllsäcke.

Bedarfsbeladung/ergänzende Beladung FF Golling: Navigationsgerät, 9 Warnüberwürfe Mannschaft, zusätzlicher Pulverlöscher, Teleskopleiter, Sanitätsrucksack, 2 Adalitlampen, Schlüsseltresor, faltbare Verkehrsleitkegel, Transportbox "Zarges" für div. Ausrüstung (Wechselsystem) auf Ausschub im Heck, Türöffnungs- und Brechwerkzeug.

Besonderheiten
Xenon Scheinwerfer, LED Tagfahrlicht, Einparksensoren vorne und hinten, Schiebetüren rechts und links, getönte Heckscheiben, Front- und Heckblitzer blau, Heckblitzer orange, Niedrigbauweise (196 cm Gesamthöhe) und schmaler Blaulichtbalken LED zur Durchfahrt bei 2m-Unterführungen im Ort, Anhängerkupplung 2to

Heckeinbau
Planung, Fertigung und Aufbau durch Feuerwehr Golling.
Kontruktion in Aluminiumbauweise - beschichtet, Farbe: Anthrazit
Wechselsystem der Transportboxen auf Ausschubkonstruktion.
4 Wechselboxen: Ausrüstung Bus, Schwimmwesten, Insektenausrüstung, Motorkettensägenausrüstung.
Gesamter Heckeinbau sowie zweite und dritte Sitzreihe mittels Schnellverschluss komplett entnehmbar.