Kontakt | Impressum | Login | Home
Freiwillige Feuerwehr Golling
Rundgang

  Freiwillige Feuerwehr Golling
   Wir brennen darauf,
  Ihnen zu helfen!


Zuletzt im Einsatz

29.04.: Hilfeleistung Bühne
04.05.: Verkehrsunfall
04.05.: Hilfeleistung Bühne
04.05.: Auspumparbeiten
10.05.: Verkehrsunfall
20.05.: Brandmeldealarm
26.05.: Verkehrsunfall
30.05.: Unwettereinsätze
31.05.: Auspumparbeiten
31.05.: Kranarbeiten
 

FF Golling - intern

Terminkalender

Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Golling!

Die letzten Top News

06.01.2017: Garagenbrand in Torren PDF Drucken E-Mail
Freitag, 6. Januar 2017
title.jpg

Am Nachmittag des 6. Jänner wurde die Feuerwehr Golling zu einem Garagenbrand in Torren alarmiert. Bereits bei der Anfahrt über die Salzachbrücke war eine dichte Rauchsäule sichtbar.

Die Feuerwehr Golling wurde um 14:05 Uhr zu einem Garagenbrand im Wiesenweg alarmiert. Bereits kurze Zeit später rückten fünf Fahrzeuge mit 29 Mann zum Einsatzort aus.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand eine Garage in Holzbauweise in Vollbrand, die an ein nahestehendes Wohnhaus angrenzt. In der Garage war laut Auskunft eines Bewohners eine Gasflasche gelagert, welche sich direkt im Brandbereich befand. Außerdem befanden sich zwei Personen im Wohnhaus im Gefahrenbereich.
Die Feuerwehr Golling begann sofort mit einem umfassenden Löschangriff von zwei Seiten unter schwerem Atemschutz. Parallel dazu wurde mit der Kühlung der Gasflasche begonnen. Außerdem wurden eine weibliche Person und ein Kleinkind aus dem Gefahrenbereich im Wohnhaus in Sicherheit gebracht und dem anwesenden Roten Kreuz übergeben.
Um die Wasserversorgung sicherzustellen, wurde zeitgleich eine Zubringerleitung von einem Hydranten aufgebaut. Nachdem der Brand unter Kontrolle gebracht werden konnte, wurde die Gasflasche geborgen und in ein benachbartes Feld zur weiteren Kühlung gebracht.
Um zu den letzten Brandstellen unterhalb der Decke zu gelangen, wurde anschließend das Dach der Garage mit Motorkettensägen geöffnet und die Glutnester abgelöscht.
Nach rund zwei Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr Golling beendet. In den Abend- und Nachtstunden folgten noch weitere Kontrollen mit der Wärmebildkamera. Die Brandursachenermittlung durch die Exekutive wurde aufgenommen.

pfeil.gif Einsatzkräfte Feuerwehr Golling:
VRF - Voraus Golling
TLF 3000 - Tank 2 Golling
TLF 3000 - Tank 1 Golling
LF - Pumpe Golling
MTF - Bus Golling
Mannschaft: 29 Mann
Atemschutztrupps: 3 Trupps
Einsatzleiter: HBI Peter Schluet

pfeil.gif Weiter Einsatzkräfte:
Abschnittsfeuerwehrkommandant 2 Tennengau
Rotes Kreuz
Polizei mit Brandursachenermittlung

pfeil.gif Aus den Medien:
Salzburger Nachrichten
salzburg.orf.at
fireworld.at
Landesfeuerwehrverband Salzburg

 
< zurück   weiter >