Kontakt | Impressum | Login | Home
Freiwillige Feuerwehr Golling
Rundgang

  Freiwillige Feuerwehr Golling
   Wir brennen darauf,
  Ihnen zu helfen!

Zuletzt im Einsatz

24.08.: Aufräumen n. VU
25.08.: Hilfeleistung Bühne
25.08.: Insekteneinsatz
27.08.: Aufräumen n. VU
03.09.: Aufräumen n. VU
06.09.: Fahrzeugbrand
07.09.: Ölspur binden
07.09.: Insekteneinsatz
08.09.: Hilfeleistung Bühne
10.09.: Suchaktion (Tiere)
 

FF Golling - intern

Terminkalender

Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Golling!

Die letzten Top News

24.02.2017: Stundenlanger Einsatz durch umgestürzten LKW, A10 PDF Drucken E-Mail
Freitag, 24. Februar 2017
title.jpg

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es auf der A10 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein LKW umstürzte. Die Folge war ein intensiver, mehrstündiger Bergungseinsatz.

Der Fahrer des slowenischen LKWs war auf der A10 Tauernautobahn in Fahrtrichtung Villach unterwegs. Zwischen Kuchl und Golling geriet er mit seinem Sattelzug auf das Bankett, verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte mit diesem um.
Die Feuerwehr Golling wurde um 03:14 Uhr von der Landeswarnzentrale Salzburg zu dem Einsatz alarmiert und rückte kurz darauf mit fünf Fahrzeugen aus. Da der Fahrer beim Eintreffen der Feuerwehr Golling bereits vom Roten Kreuz versorgt wurde, sicherte diese zuerst die Unfallstelle ab und errichtete einen dreifachen Brandschutz. Da beim Unfall der Tank der Zugmaschine beschädigt wurde, wurde anschließend der auslaufende Treibstoff gebunden und der leckgeschlagene Tank provisorisch abgedichtet.
Nach dem Eintreffen des Abschleppdienstes stand fest, dass die Ladung – der LKW war vollbeladen mit in Kisten verpackten Autoteilen – vor dem Aufrichten entladen werden musste. Dies wurde mit Hilfe des Krans des Schweren Rüstfahrzeugs durchgeführt. Während der Sattelzug vom Abschleppdienst aufgerichtet und für den Abtransport vorbereitet wurde, begannen die Bergungsmannschaften damit die gelöschte Ladung auf andere LKWs umzuladen und von der Unfallstelle wegzubringen.
Für die Aufräumarbeiten musste der Verkehr in Fahrtrichtung Villach immer wieder vollständig angehalten werden. Während des Aufrichtens musste zeitweise auch ein Fahrstreifen in Fahrtrichtung Salzburg gesperrt werden.
Für die Feuerwehr Golling war der Einsatz erst nach über sechs Stunden beendet.

pfeil.gif Einsatzkräfte Feuerwehr Golling:
VRF - Voraus Golling
TLF 3000 - Tank 2 Golling
TLF 3000 - Tank 1 Golling
SRFK - Rüst Golling
LF - Pumpe Golling
Mannschaft: 32 Mann
Einsatzleiter: HBI Peter Schluet


pfeil.gif Weiter Einsatzkräfte:
Rotes Kreuz
Autobahnpolizei
ASFINAG
Abschleppunternehmen

pfeil.gif Aus den Medien:
salzburg.orf.at
Salzburger Nachrichten
Salzburg24.at
Landesfeuerwehrverband Salzburg
Antenne Salzburg


 
< zurück   weiter >