Kontakt | Impressum | Login | Home
Freiwillige Feuerwehr Golling
Rundgang

  Freiwillige Feuerwehr Golling
   Wir brennen darauf,
  Ihnen zu helfen!

140 Jahre FF Golling &
47. Egelseefest Golling
 
27.7. bis 29.7.2018
Das Programm 
 
140_jahre_ff_golling.jpg

egelseefest_plakat_18_klein.jpg

 

FF Golling - intern

Terminkalender

Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Golling!

Die letzten Top News

21.06.2018: PKW brennt vollständig aus, A10 Richtung Villach PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 21. Juni 2018
title.jpg

Früh aufstehen mussten die Gollinger Florianijünger an diesem Donnerstag: Um 04:20 Uhr wurden die Kameraden zu einem Fahrzeugbrand auf der A10 Tauernautobahn alarmiert.

Der aus Bayern kommende PKW war mit vier Personen besetzt und zog einen Anhänger mit Boot. Im Brentenbergtunnel bemerkte der Fahrer, dass die Motorkontrollleuchte an war. Er hielt das Gespann daher unmittelbar nach dem Tunnel am Pannenstreifen an. Als er aus dem Fahrzeug ausstieg, um den Motor zu kontrollieren, schlugen ihm bereits Flammen entgegen.
Die Fahrzeuginsassen reagierten geistesgegenwärtig und trennten sofort den Anhänger vom Fahrzeug. Das Boot blieb daher unversehrt. Anschließend konnten sie noch das Gepäck aus dem Kofferraum retten. Wenige Sekunden später stand der PKW dann bereits in Vollbrand.
Bei der Feuerwehr Golling ging der Alarm um 04:20 Uhr ein. Tank 2 Golling verließ daraufhin als erstes Fahrzeug das Feuerwehrhaus. Kurz darauf folgte Tank 1 Golling. Beide Fahrzeuge rüsteten jeweils einen Atemschutztrupp aus. Die Anfahrt durch den Rückstau gestaltete sich schwierig, da zwar die PKW-Lenker auf der linken Spur eine vorbildliche Rettungsgasse bildeten und teilweise sogar den Grünsteifen befuhren um Platz zu machen, die LKW auf der rechten Spur jedoch erst auswichen, als die Einsatzfahrzeuge bereits direkt hinter ihnen standen.
Vor Ort starteten die Atemschutztrupps sofort einen Löschangriff mit drei Hochdruckrohren. Der Brand konnte so rasch unter Kontrolle gebracht werden. Anschließend wurde das Fahrzeug mit den Wärmebildkameras auf Hitzespots abgesucht und vollständig abgelöscht.
Da beim Brand große Mengen Diesel und Öl austraten, musste die Feuerwehr Golling anschließend noch die Fahrbahn umfangreich reinigen, ehe wieder eine Spur der Autobahn freigegeben werden konnte. Nachdem das Fahrzeug vom Abschleppdienst verladen wurde, unterstützte die Feuerwehr Golling die Autobahnmeisterei ASFINAG noch bei den Aufräumarbeiten.
Die Feuerwehr Golling rückte gegen 06:00 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus ein.

pfeil.gif Einsatzkräfte Feuerwehr Golling:
VRF - Voraus Golling
TLF 3000 - Tank 2 Golling
TLF 3000 - Tank 1 Golling
LF - Pumpe Golling
Mannschaft: 39 Mann
Einsatzleiter: HBI Peter Schluet

pfeil.gif Weiter Einsatzkräfte:
Rotes Kreuz
Polizei
ASFINAG
Abschleppdienst

pfeil.gif Aus den Medien:
salzburg.orf.at
Salzburg24.at
Salzburger Nachrichten


 
weiter >