Kontakt | Impressum | Login | Home
Freiwillige Feuerwehr Golling
Rundgang

  Freiwillige Feuerwehr Golling
   Wir brennen darauf,
  Ihnen zu helfen!

Zuletzt im Einsatz

11.10.: Menschenrettung
13.11.: Wasserversorgung
13.11.: Hilfeleistung Bühne
14.11.: Kranarbeiten
15.11.: Hilfeleistung Bühne
15.11.: LKW-Brand
20.11.: Hilfeleistung Bühne
26.11.: Hilfeleistung Bühne
27.11.: Hilfeleistung Bühne
28.11.: Stromausfall
 

FFG @ Social Media

Feuerwehr Golling auf Facebook Feuerwehr Golling auf Youtube



Besuchen Sie uns auf
Facebook & Co.
 
 

FF Golling - intern

Terminkalender

Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Golling!

Die letzten Top News

06.09.2018: Übungsszenario Dachstuhlbrand! PDF Drucken E-Mail
Montag, 10. September 2018
title.jpg

Gebäudebrände gehören mit zu den belastetsten Einsätzen, besonders wenn noch Personen vermisst werden. Dies wurde diesen Donnerstag ausgiebig geübt.


Im Gollinger Ortsteil Obergäu wird eine ehemalige Pension abgerissen um Platz für neue Wohnhäuser zu schaffen – Zuvor konnten die Gollinger Florianijünger das Objekt ausgiebig beüben: Übungsannahme war ein Dachstuhlbrand und es war nicht sicher, ob sich in dem verwinkelten Gebäude noch Personen aufhalten.

Zwei Atemschutztrupps rückten über das Stiegenhaus zum Brandherd im Dachgeschoss (3.OG!) vor; Stockwerk für Stockwerk wurde dabei nach möglicherweise vermissten Personen abgesucht. Zum Glück befand sich aber niemand mehr im „Brandobjekt“.

Zeitgleich begann die Mannschaft der Teleskopmastbühne mithilfe von Motor- und Rettungssägen das Dach zu öffnen, um auch von oben zum Brandherd vorrücken zu können und um entsprechende Abluftöffnungen zu schaffen.

Das Löschfahrzeug stelle die Wasserversorgung der beiden Tanklöschfahrzeuge von der nahegelegenen Lammer und von einem Hydranten sicher.

Das Übungsziel „Brand aus“ konnte nach etwa eineinhalb Stunden erreicht werden.


pfeil.gif Einsatzkräfte Feuerwehr Golling:
VRF - Voraus Golling
TLF 3000 - Tank 2 Golling
TLF 3000 - Tank 1 Golling
LF - Pumpe Golling
TB 23-12 - Bühne Golling
Mannschaft: 29 Mann
Einsatzleiter: HBm Johann Grundbichler


 
< zurück   weiter >