Kontakt | Impressum | Login | Home
Freiwillige Feuerwehr Golling
Rundgang

  Freiwillige Feuerwehr Golling
   Wir brennen darauf,
  Ihnen zu helfen!

Jahresbericht 2019!

Jetzt NEU!

deckblatt_2019_klein.jpg
gleich hier den neuen
Jahresbericht lesen!
 

Feuerwehrball 2020

Wir freuen uns auf Ihr
Kommen!

plakat_ball_2020_klein.jpg
VVK 5€ / AK 7€

Zuletzt im Einsatz

20.10.: Balkonbrand
28.11.: Brandmeldealarm
04.12.: Krampuslauf
05.12.: Türöffnung
17.12.: Balkonbrand 
01.02.: Brandmeldealarm
03.02.: Einsatz SRF-Kran

FFG @ Social Media

Feuerwehr Golling auf Facebook Feuerwehr Golling auf Youtube



Besuchen Sie uns auf
Facebook & Co.
 
 

FF Golling - intern

Terminkalender

Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Golling!

Die letzten Top News

27. und 29.09.2019: Einsatz der FF Golling bei zwei Verkehrsunfällen PDF Drucken E-Mail
Montag, 30. September 2019
Verkehrsunfall

Am 27. September wurde am Nachmittag die Feuerwehr Golling zu einem Verkehrsunfall in den Hieflertunnel gerufen. Ein Pkw kam im Tunnel, Fahrtrichtung Salzburg, ins Schleudern und prallte gegen eine Beton-Begrenzung.

Die Feuerwehr Golling rückte mit 6 Fahrzegen aus und traf kurze Zeit später am Unfallort ein. Die Insassen wurden bereits vom Roten Kreuz betreut und kamen mit leichten Verletzungen davon. Für die Feuerwehr Golling waren Brandschutzmaßnahmen, das Binden von ausgelaufenem Treibstoff und Aufräumungsarbeiten zu erledigen.

Im Einsatz standen 42 Mann mit 6 Fahrzeugen unter der Einsatzleitung von BI Martin Schönleitner.



Am Sonntag, dem 29. September wurde die Feuerwehr Golling um 16:04 Uhr zu einem weiteren Verkehrsunfall alarmiert. Auf der B 159, Richtung Pass Lueg, prallte ein Motorradfahrer gegen einen Traktor. Auch hier lagen die Arbeiten im Sichern der Unfallstelle, Betreuung des Verletzten zusammen mit dem RK und Notarzt sowie das Aufräumen der Unfallstelle. Der unbekannten Grades verletzte Motorradfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert.

Im Einsatz standen 29 Mann der Feuerwehr Golling mit 4 Fahrzeugen unter der Einsatzleitung von OBI Christoph Rettenbacher.





 
< zurück   weiter >