Der heurige Feuerwehrausflug führte uns zu den Salzwelten am Dürnberg, in das älteste Besucherbergwerk der Welt, wo eine spannende Zeitreise durch 2600 Jahre Salzbergbau auf die Gollinger Kameraden wartete.

Abfahrt war an diesem Samstag um 13:00 Uhr beim Feuerwehrhaus in Golling. Ca. 45 Teilnehmer (Aktive sowie nichtaktive Mitglieder und deren Partnerinnen) hatten sich vorab für den diesjährigen Feuerwehrausflug angemeldet. Mit einem Bus der Fa. Fischwenger begaben wir uns auf den nahegelengen Dürnberg, wo wir vor Ort mit weißen Anzügen der Bergleute ausgestattet wurden. Nach einer Begrüßung mit Salzbrot und einem kleinen Schluck Schnaps, ging es mit dem „Grubenhund“ (der Eisenbahn) in den Stollen. Bei der ca. 1,5h Tour begaben wir uns auf die Spur des weißen Goldes, quer durch vier Epochen des Salzabbaus in Salzburg. Beginnend beim modernen Bergbau und bei der Salzproduktion der Gegenwart, führte uns der Guide weiter durch das Mittelalter und schließlich zurück bis in die Eisenzeit zu den keltischen Bergleuten.

Im Anschluss fuhren wir zum gemeinsamen Abendessen ins Bräustüberl Kaltenhausen, wo wir noch einige gemütliche Stunden verbrachten und den Abend kameradschaftlich ausklingen ließen, ehe die Heimfahrt nach Golling angetreten wurde.

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09