Ausbildung

Eine fundierte und umfangreiche Ausbildung ist die Basis um Einsätze und Hilfeleistungen professionell und effizient abarbeiten zu können. In dieser Rubrik finden Sie Berichte zu den Themen Übungen, Schulungen und Bewerbe.

Die diesjährige Florianiübung wurde, am 21.04.2022 gegen 17:45 Uhr, bei der Firma SW Automatisierung GmbH abgehalten. Der Übungsbefehl für die Freiwillige Feuerwehr Golling lautete: „Brand im Hochregallager, Personen noch im Gebäude“.

An diesem Samstag fand in der Landesfeuerwehrschule Salzburg der Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold statt.

Am 14.10.2021 wurde im Zuge der wöchentlichen Donnerstagsübung der Einsatz und das taktische Vorgehen eines Fahrzeugbrandes im Hieflertunnel beübt.

Die Feuerwehr Golling wurde an diesem Samstag zu einer großen Übung des Roten Kreuz Bezirk Tennengau eingeladen. Übungsannahme war ein Raftingunfall beim Ausgang der Salzachöfen mit zwei beteiligten Booten und 30 betroffenen Personen.

Am 18. September fand an der Landesfeuerwehrschule Salzburg der Bewerb um das Atemschutzleistungsabzeichen in Bronze statt. Dabei konnten drei Mitglieder der Feuerwehr Golling das Abzeichen erfolgreich erwerben.

Die Feuerwehr Golling nahm eine Aktion des LFV Salzburg, der AUVA und ÖAMTC wahr und absolvierte mit den ersten 10 Kraftfahrern ein umfangreiches Fahrsicherheitstraining in Saalfelden - eine wertvolle ergänzende Ausbildung für unsere Einsatzfahrer.

Um das neue Atemschutz-Überdrucksystem auch in der Praxis ausreichend zu schulen, stand die Branddienstübung an diesem Donnerstag im Zeichen der Atemschutzausbildung.

Umluftunabhängiger Atemschutz ist ein wesentliches Werkzeug bei der Feuerwehr, das hauptsächlich bei Bränden, aber auch bei Einsätzen mit Gasen, gefährlichen Stoffen und weiteren Hilfeleistungen zum Einsatz kommt.