Ausbildung

Eine fundierte und umfangreiche Ausbildung ist die Basis um Einsätze und Hilfeleistungen professionell und effizient abarbeiten zu können. In dieser Rubrik finden Sie Berichte zu den Themen Übungen, Schulungen und Bewerbe.

Nach der Winterpause wurde der Übungsbetrieb der Feuerwehr Golling wieder voll aufgenommen. Im Februar konnten bereits vier Winterschulungen zu unterschiedlichen Themen abgehalten werden.

Bis Ostern werden in der Feuerwehr Golling sieben Winterschulungen abgehalten. Die Erste war eine recht klassische mit dem Thema "Geräte- & Fahrzeugkunde".

An diesem Dienstagabend konnte die letzte Schulung der Flughelfer des Tennengaus im Feuerwehrhaus Golling abgehalten werden. Anschließend wurde bei der Jahresabschlussfeier zu Speis und Trank geladen.

An diesem Donnerstag konnten 12 Flughelfer aller Bezirke des Landesfeuerwehrverbandes Salzburg sowie der Berufsfeuerwehr Salzburg ein Windentraining im ZSA Bad Tölz (Zentrum für Sicherheit und Ausbildung) absolvieren. Der Bezirk Tennengau wurde dabei von den Flughelfern BI Roth Michael (FF Golling) und Lm Meisl Alexander (FF Kuchl) vertreten.

Am Freitag, den 06.10.2023, wurde, aus Anlass des 125-jährigen Bestehens, der Feuerwehren und Löschzüge des Tennengaues und der Betriebsfeuerwehr Austrocel inklusive des Gefahrgutzuges Tennengau eine besondere Übungsaktivität durchgeführt.

Bei dieser Zugsübung durften die Kameraden der Feuerwehr Golling das Umspannwerk (UW) der Salzburg AG in Golling besichtigen. Auch ein verunfallter Techniker wurde im Zuge dieser Übung von einem Trafo geborgen.

Übungsannahme bei dieser Zugsübung war ein Brand eines Muldenkippers im Steinbruch der Firma Leube. Der Fahrer befand sich noch im Fahrzeug und musste von den Einsatzkräften gerettet werden.

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden im Ofenauer- und Hieflertunnel von der Asfinag im Zuge der Tunnelsanierung mehrere Brandversuche durchgeführt. Die Feuerwehr Golling unterstützte die Versuche mit einer Brandsicherheitswache.