Jugend

Jeder fängt einmal klein an - so ist es oftmals auch bei der Feuerwehr. In der Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Golling, welche 1979 gegründet wurde, lernen angehende Florianijünger ab 12 Jahre die "Basics" für ihre spätere aktive Laufbahn. Du willst bei uns mitmachen? - Dann melde dich bei uns!
Hier finden sie Berichte rund um die Tätigkeiten unserer Feuerwehrjugend:

An diesem Samstag wurde die Erprobung und Jahresabschlussfeier der Feuerwehrjugend Golling abgehalten. Dabei konnten auch zahlreiche Ehrengäste begrüßt werden.

Von Samstag auf Sonntag wurde die heurige 24h - Übung der Feuerwehrjugend Golling abgehalten. Dabei verbrachten die Jugendlichen einen ganzen Tag und eine Nacht im Feuerwehrhaus. Mittels eines Piepsers wurden die Mitglieder der Feuerwehrjugend dann zu mehreren Übungseinsätzen alarmiert. Nach der Alarmierung stürmten die jungen Feuerwehrmänner sofort in die Umkleide, die Fahrzeuge wurden laut Dienstplan besetzt und die Einsätze so schnell und gut wie möglich, mit Hilfe der Jugendbetreuer, abgearbeitet. Bei Unfällen, Bränden, Personenrettungen und weiteren Herausforderungen konnten die Burschen erste „Einsatzerfahrungen“ für den Aktivdienst sammeln.

An diesem Samstag fand der Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen, für das unsere Jugendgruppe 2,5 Monate intensiv trainiert hatte, in Salzburg statt. Zum Glück machte sich das harte Training an diesem heißen Bewerbstag bezahlt und unsere Burschen konnten sich mit einer Laufzeit von 56,95 Sekunden und einer Gesamtpunktezahl von 1013,16 Punkten den hervorragenden 15. Platz von über 50 Gruppen sichern. In diesem Zuge dürfen wir noch einmal recht herzlich zu dieser tollen Leistung gratulieren – wir sind stolz auf euch!

An diesem Samstag fand der 45. Wissenstest und das Wissensspiel der Feuerwehrjugend des Bezirkes Tennengau im Feuerwehrhaus in Golling statt. 75 Jugendliche aus acht Feuerwehrjugendgruppen des Bezirkes traten zur Prüfung in den Stufen Bronze, Silber und Gold an.

Nach mittlerweile 2 Jahren ungewollter Pause aufgrund der Pandemie, konnte an diesem Samstag die Erprobung und Jahresabschlussfeier der Feuerwehrjugend wie gewohnt abgehalten werden. Dabei konnten auch zahlreiche Ehrengäste begrüßt werden.

Die Feuerwehrjugend in Österreich besteht aus 30.000 Mädchen und Burschen. Für jedes Mitglied soll in dieser Aktionswoche ein Baum gepflanzt werden. Im Bundesland Salzburg nehmen ca. 1.315 Jugendliche bei der Baumpflanzaktion teil. 

Von Freitag auf Samstag wurde die heurige 24h - Übung der Feuerwehrjugend Golling abgehalten. Dabei verbrachten die Jugendlichen einen ganzen Tag und eine Nacht im Feuerwehrhaus. Mittels einem Piepser wurden die Mitglieder der Feuerwehrjugend dann zu mehreren Übungseinsätzen alarmiert. Nach der Alarmierung stürmten die jungen Feuerwehrmänner sofort in die Umkleide, die Fahrzeuge wurden laut Dienstplan besetzt und die Einsätze so schnell und gut wie möglich, mit Hilfe der Jugendbetreuer, abgearbeitet. Bei Unfällen, Bränden und Ölspuren, konnten die Burschen erste „Einsatzerfahrungen“ für den Aktivdienst sammeln.

"Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" lautete der Übungsbefehl für unsere Feuerwehrjugend an diesem Freitag. Bei der Autobahnmeisterei kam es zu einem Verkehrsunfall mit einem PKW. Der Fahrer musste von unseren Jugendlichen aus dem deformierten Auto befreit werden.