Einsätze

Hier finden Sie Berichte über die teils schwierigen Einsätze, die zu meistern waren. Das Spektrum reicht dabei von Tier- und Menschenrettungen, über Fehlalarme und Verkehrsunfälle, bis hin zu Bränden und Katastropheneinsätzen.

Die Feuerwehr Golling wurde um 14:51 Uhr zu einem Kellerbrand, mit vermutlich vermisster Person, in den Klestererweg alarmiert.

Die Freiwillige Feuerwehr Golling wurde um 21:15 Uhr zu einem Fahrzeugbrand auf der A10 in Fahrtrichtung Villach alarmiert.

In den frühen Morgenstunden wurde die Feuerwehr Golling zu einem LKW mit leckgeschlagenem Tank auf der Autobahn A10 alarmiert.

Am Dreikönigstag, 06.01.2022, wurde die Freiwillige Feuerwehr Golling gegen 19:45 Uhr zu einem Brand eines Landwirtschaftlichen Objektes alarmiert.

Am Montagmorgen gegen 06:45 Uhr wurde die Feuerwehr Golling zu einem Verkehrsunfall im Hieflertunnel mit 3 beteiligten Fahrzeugen alarmiert. Aufgrund der dichten Schneefälle kam es kurz nach dem Tunnelportal in Fahrtrichtung Salzburg zu einem Auffahrunfall mit 3 Fahrzeugen.

Zu einem Brand in einem Entsorgungsbetrieb kam es am Donnerstagabend in St. Johann. Aus noch ungeklärter Ursache entwickelte sich ein Brand in der Müllsortieranlage. Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr St. Johann wurde durch den Einsatzleiter umgehend auf Alarmstufe 4 erhöht.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es in der Nacht in einem Bürocontainer im Gollinger Industriegebiet zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung.

Abermals kam es am 15.10.2021 gegen 07:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall an der Autobahnzubringerkreuzung B159.