Im Baustellenbereich zwischen Kuchl und Golling kam es am Sonntag, den 08.08.2021 zu einem Pkw-Brand.

Schon bei der Anfahrt auf die A10 der Tauernautobahn war die Rauchsäule des brennenden Pkws deutlich zu erkennen. Im Tanklöschfahrzeug rüsteten sich die Feuerwehrmänner mit schwerem Atemschutz aus. Die Einsatzkräfte fuhren auf der Fahrspur in Richtung Salzburg die Einsatzstelle an. Bei Eintreffen wurden die Löschleitungen über den Fahrbahnteiler auf die gegenüberliegende Fahrbahn gelegt.

Der Pkw wurde mit zwei HD- und einem Mittelschaumrohr gelöscht. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand. Für die Dauer des Löscheinsatzes waren daher beide Fahrtrichtungen für den Verkehr gesperrt. Voraus Golling blieb noch bis zum Eintreffen des Abschleppwagens als Brandschutz an der Unfallstelle. Der Einsatz war nach einer Stunde für die Freiwillige Feuerwehr Golling beendet. Dieser Einsatz war bereits der Dritte an diesem Sonntag.

  • 210808_FFG-001
  • 210808_FFG-002
  • 210808_FFG-004
Einsatzkräfte

Einsatzleiter: OFK HBI Gerald Dygruber

Mannschaft: 34 Mann

Weitere Einsatzkräfte : Polizei, ASFINAG, Rotes Kreuz