Zu einem Öleinsatz wurde die Feuerwehr Golling am 11. Juli um 05.53 Uhr früh alarmiert. Aufgrund eines Motorschadens kam es bei einem Pkw zum Austritt von größeren Mengen Diesel. 35 Mann standen im Einsatz.

Das Fahrzeug der Familie, das mit einem Boot auf dem Weg in den Urlaub war, konnte noch auf den Autobahn-Rastplatz A10, Golling-West gelenkt werden. Aufgrund des großflächigen Dieselaustritts verständigten die Reisenden schließlich die Feuerwehr.

Nachdem der ausgelaufene Treibstoff gebunden und die Fahrbahn gesäubert wurde, rückten 35 Mann wieder in das Feuerwehrhaus ein.

  • a
  • b
  • c
Einsatzkräfte

Einsatzleiter: HBI Gerald Dygruber

Mannschaft: 35 Mann

Weitere Einsatzkräfte : Asfinag