Zum letzten Einsatz im Jahr 2022 wurde die Feuerwehr Golling am Silvesterabend um 20:21 Uhr alarmiert. Eine trockene Wiese im Bereich eines Retentionsbecken beim Bahnhof fing aufgrund von unachtsamem Umgang mit Feuerwerkskörpern an zu brennen. Aufmerksame Jugendliche entdeckten den Brand und verständigten die Feuerwehr.

Innerhalb kürzester Zeit nach der Alarmierung, rückte die Mannschaft mit 4 Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Vor Ort konnte der Brand mittels zwei HD-Rohren rasch gelöscht werden. Im Anschluss wurde mit der Wärmebildkamera die Stelle auf Glutnester kontrolliert und es konnte „Brand aus“ gemeldet werden.

Die Kräfte der Feuerwehr Golling konnten bereits nach kurzer Zeit wieder in das Feuerwehrhaus einrücken und den Jahreswechsel ohne weitere Einsätze feiern.

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
Einsatzkräfte

Einsatzleiter: HBI Dygruber Gerald

Mannschaft: 30 Mann

Weitere Einsatzkräfte : Polizei, Rotes Kreuz