Um 10.39 Uhr wurde die Feuerwehr Golling an diesem Samstag zu einem vermeintlichen Brand einer Stromleitung im Ortsteil Obergäu alarmiert. Ein Baum wurde durch Sturmböen entwurzelt und fiel in eine Stromleitung der Salzburg AG.

30 Mann rückten mit 6 Fahrzeugen aus, bei Ankunft konnte kein Brand mehr festgestellt werden. Nach Eintreffen von Technikern der Salzburg AG und Abschaltung der Leitung wurde der Baum aus der Leitung geschnitten. Nach etwa einer Stunde war dieser Einsatz beendet. Parallel wurde auch noch im Ortgebiet von Golling ein weiterer Sturm-Einsatz abgewickelt.

  • 1
  • 2
  • 3
Einsatzkräfte

Einsatzleiter: HBI Gerald Dygruber

Mannschaft: 30 Mann

Weitere Einsatzkräfte

Rotes Kreuz, Salzburg AG, Polizei