Dienstagmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Golling zu einem Verkehrsunfall mit zwei LKWs auf die A10 gerufen.

 Der Unfall ereignete sich kurz nach der Auffahrt in Fahrtrichtung Villach. Ein Sattelschlepper war, aus noch ungeklärter Ursache, auf einen zweiten LKW, welcher mit Müll beladen war, aufgefahren und kam auf der Seite zum Liegen.

Beide Fahrer wurden bei diesem Unfall, zum Glück, nur leicht verletzt. Umso aufwändiger zeigte sich die Bergung der LKWs und die Reinigung der Fahrbahn.

Während der Arbeiten an der Unfallstelle wurde die Feuerwehr Golling noch zu einem Brandmeldealarm bei einem benachbarten Industriebetrieb alarmiert. Dieser stellte sich aber rasch als Täuschungsalarm dar.
Der Einsatz dauerte ca. drei Stunden

  • 001
  • 002
  • 003
  • 004
Einsatzkräfte

Einsatzleiter: VI Thomas Harlander

Mannschaft: 25 Mann

Weitere Einsatzkräfte : Polizei, Rotes Kreuz, Asfinag, Abschleppunternehmen